Professionelle Wartung Ihres Kaffeevollautomaten

Auch bei ordnungsgemäßer Reinigung und Pflege sollten Kaffeevollautomaten regelmäßig professionell gewartet werden, um den Geschmack zu sichern und die Lebensdauer der Geräte zu verlängern.

Alle Teile eines Kaffeevollautomaten unterliegen beim Gebrauch dem normalen Verschleiß: Kalk, Fett aus den Kaffeebohnen und Schmutzreste können sich im Inneren des Automaten festsetzen. Bei vielen Geräten lassen sich mit der üblichen Reinigung die versteckten Dichtungen und Leitungen nicht erreichen. Dichtungen und Verschleißteile altern und irgendwann versagen sie ihre Funktion, dadurch wird die Lebensdauer Ihres Kaffeevollautomaten verkürzt.

Wann muss eine Wartung vorgenommen werden?

Die Wartungsabstände sind abhängig von Gerät und Intensität der Benutzung. Eine komplette Wartung des Kaffeevollautomaten muss in jedem Fall durchgeführt werden:

spätestens alle 2 Jahre
nach 1.000 bis 3.000 Tassen
wenn das Gerät dauerhaft Wartungsbedarf oder Fehlermeldungen anzeigt


Bei einer Wartung wird Ihr Kaffeevollautomat in seine Einzelteile zerlegt. Gereinigt und überprüft werden alle Bestandteile, die man normalerweise nicht herausnehmen und reinigen kann. Der Fachmann reinigt und fettet die Brühgruppe, zerlegt und reinigt das Mahlwerk, erneuert eventuell Dichtungen, überprüft und passt die Grundeinstellungen an (Wassertemperatur, Härtegrad des Wassers, Mahlgrad).